Das Glück ist kein Haustier

Eine ungewöhnliche Autobiographie: Zwei Männer, die über vierzig Jahre zusammenleben und arbeiten, erzählen ungeniert von ihrer offenen Zweierbeziehung. In stetem Wechsel geschrieben, vermitteln ihre Geschichten sehr private Erfahrungen, geben aber zugleich persönliche Einblicke in die kulturelle Szene der letzten Jahrzehnte. Über dreißig Jahre besuchten sie als Berater des Medien-Moguls Leo Kirch zahlreiche Metropolen. Ihr Interesse galt vor allem der Subkultur, die sie selbst in Moskau und Tokio aufspürten. Obwohl sie ihre sexuelle Präferenz nie verleugnen, widmen sie Frauen wie Männern liebevolle Porträts. Zwar bestreiten die Autoren, daß ihr Lebensweg beispielhaft ist, doch erlauben ihre Erfahrungen immer wieder den Vergleich mit der Lebensführung anderer Paare. Ein oft widerspruchsvolles Leben, dem aber Selbstkritik und Komik nicht fremd sind. Das Glück ist kein Haustier – daß es so ist, zeigt diese autobiografische Lebens- und Liebesreise zweier Männer.

Das Glück ist kein Haustier Book Cover Das Glück ist kein Haustier
Hans Stempel, Martin Ripkens
Biographisches
Dtv
2000
Taschenbuch
256
978-3423205962