7. Der Judaskuss

ecce07

Matthäus 26:45-48

“ – Es ist soweit; gleich wird der Menschensohn den Feinden Gottes ausgeliefert. Steht auf, wir wollen gehen. Da ist er schon, der mich verrät!“ Noch während er das sagte, kam Judas, einer der zwölf Jünger, mit einem Trupp von Männern, die mit Schwertern und Knüppeln bewaffnet waren. Sie waren von den führenden Priestern und Ratsältesten geschickt worden. Der Verräter hatte mit ihnen ein Erkennungszeichen ausgemacht: „Wem ich einen Begrüssungskuss gebe, der ist es. Den nehmt fest!“

7. Der Judaskuss

Hier wird Jesus gefangengenommen. Hier wurde Jesus verraten. Dieses Bild handelt von Verrat, Verfolgung und Drangsalierung. Hier wurden die Soldaten durch Priester, Skinheads, die Menge und die Macht ersetzt.

Elisabeth Ohlson Wallin

8. Jesus sinkt unter dem Kreuz zusammen