Relax, It’s Just Sex!

Eine Clique großstädtischer Thirtysomethings in Los Angeles auf der Suche nach dem queeren Glück: Singles und Paare, Einsame und Verlassene, Betrüger und Betrogene, Zyniker, Romantiker und gläubige Christen.
Im Mittelpunkt der rasanten Lifestyle-Comedy steht der attraktive
Stückeschreiber Vincey, immer auf der Suche nach dem Mann des Herzens. Er verwechselt schon mal guten Sex mit Liebe und die existentielle Frage, die sich ihm gleich zu Beginn des Filmes stellt und die dann auch im Freundeskreis ausgiebig besprochen wird, ist „schlucken oder nicht?“
Seine beste Freundin Tara (brillant: Jennifer Tilly aus BOUND) ist das Herz der multikulturellen, multisexuellen Truppe. Im Spiel um Romantik, Sex und Liebe (nicht immer in dieser Reihenfolge) mischen außerdem mit: ein lesbisches Paar, das keinen guten Sex mehr hatte, seitdem Martina Wimbledon gewonnen hat, der Künstler Buzz, der ganz besondere Theorien zum Thema HIV und AIDS vertritt, und – äußerst sexy – Dwight und Diego, ein höchst konservativ-christlich schwules Paar.
RELAX, IT’S JUST SEX mischt mit großer Leichtigkeit die verschiedenen Handlungsstränge und meistert spielerisch die Gratwanderung zwischen ungeheuer witziger Komödie und intensivem Drama. Der Film lebt von komplexen Figuren, messerscharfen Dialogen und herausragenden Darstellern.

Relax, It's Just Sex! Book Cover Relax, It's Just Sex!
Videos, Filme
Salzgeber & Co. Medien GmbH
1997
P. J. Castellaneta
Jennifer Tilly, Mitchell Anderson, Cynda Williams, Lori Petty, Serena Scott Thomas
B0002WYDY0